Anmeldung

Hier geht es zum
internen Bereich,
nur für Mitglieder.

1_Schwimmer_Kraul_2
2_Schwimmerin_Rcken_3
3_Schwimmerin__2
4_Schwimmer_Delphin_3_
Previous Next Play Pause
1 2 3 4

Am 27.11.21 machten sich einige unserer Schwimmer/innen auf den Weg nach Osnabrück um bei dem DMSJ Landesentscheid anzutreten. Mit viel Motivation, Kampfgeist und jede Menge guter Laune ging es den Samstagnachmittag ins Moskaubad um die ersten Staffeln zu absolvieren.

Es waren Routiniers wie z.B. unsere Kaderathleten Leon-Maurice, Tim und Anisa dabei genauso wie unsere jüngsten Schwimmerinnen Lola, Carlotta, Esther und Emma (Mannschaft Jugend D), für die es teilweise auch der erste Wettkampf überhaupt war.
Gemeldet waren insgesamt 4 Mannschaften, außer den Mädchen Jugend D waren dann noch die Mädchen Jugend B mit Anna-Katharina, Anisa, Charlotte, Luisa und Nicole und Jugend C mit Andrea, Natali, Sari, Jette und Yara und die Jungs der Jugend C mit Tim, Leon-Maurice, Daniel und Samuel am Start.
Los ging es nach Einschwimmen und Kampfrichtersitzung um 16:30 Uhr mit den ersten Staffeln. Geschwommen wurden die 4x100 Meter Freistil und nachdem sich mit dem Spruch: „Seid ihr motiviert? Wollt ihr gewinnen? Wer sind wir? SGS Langenhagen“ eingeschworen wurde konnte die Jugend D mit den jüngsten Lola, Carlotta, Esther und Emma ins Wasser und belegten nach dem ersten Durchgang Platz 5. Es folgte die Jugend C mit Jette, Sari Lina, Andrea und Yara, die nach der ersten Staffel den 4. Platz belegten. Die Jungs Jungend C mit Tim, Leon, Daniel und Samuel konnten mit ca. 6 Sekunden Vorsprung auf den 3. Platz schwimmen. Als letztes schwammen unsere Mädchen Anisa, Nicole, Luisa und Anna in der Jugend B auf den 4. Platz.
Nun ging es darum in den 4x100 Meter Brust alles zu geben. Unseren Jüngsten gelang es in gleicher Aufstellung sich um einen Platz zu verbessern und sicherten sich in der Staffel den 4. Platz, die Jugend C-Mädchen haben erstmals Natali mit am Start und belegten wieder sicher den 4. Platz. Die C-Jungen konnten ihre Leistungen auch noch einmal toppen und auf den 2. Platz schwimmen. Bei den Mädchen Jugend B starteten dieses Mal Anisa, Nicole, Charlotte und Luisa und mit weitestgehend neuen Bestzeiten reichte es wieder für den 4. Platz.
Nach der Bruststaffel war dann auch der erste Tag im Schwimmbad vorbei, es ging kurz ins Hotel, die komplette Mannschaft hat vor Ort in Osnabrück übernachtet, ein tolles Erlebnis für die Schwimmer/Innen.
Anschließend ging es zur Stärkung zu einem nahegelegenen Italiener und es wurden Nudeln und Pizza verzehrt und sich über den Tag und die Wettkämpfe ausgetauscht.
Am Sonntag nach dem Frühstück ging es dann wieder zum Moskaubad und die weiteren 3 Staffeln in der Reihenfolge 4x100 Meter Rücken, -Schmetterling und –Lagen wurden geschwommen.
Die D-Jugend-Mädchen konnten sich in der Rückenstaffel auch den 4. Platz sichern, dieses Mal schwammen Jette Sari, Andrea und Yara in der Jugend C auf Platz 3, die Jungs erreichten auch wieder den 3. Platz und die Mädchen Jugend B mit Anisa, Anna, Charlotte und Luisa erneut den 4. Platz. Auch bei der Platzvergabe in den Schmetterlingstaffeln änderte sich nichts, die Schwimmer/Innen schwammen ziemlich konstant, wurden auch immer, wenn sie am Startblock standen mit dem Ruf:“ Hepp SGS Langenhagen“ angefeuert.
Den Abschluss bildeten die 4x 100 Meter Lagenstaffeln, den die Jugend D- und C-Mädchen wieder mit dem 4. Platz beendeten, die C-Jungs konnten wieder den 3. Platz belegen und Anna, Nicole, Anisa und Luisa belegten einmal mehr den 4. Platz bei den Jugend B-Mädchen.
In der Gesamtwertung konnten sich Tim, Leon, Daniel und Samuel über einen tollen 3. Platz (Jugend C) und die damit verbundene Bronzemedaille freuen, Die beiden Mädchenmannschaften Jugend C und B legten jeweils den 4. Platz. Unsere jungen Schwimmerinnen in der Jugend D wurden in der Schmetterlingsstaffel leider disqualifiziert und haben auf das Nachschwimmen verzichtet.
Ein ganz besonderer Dank geht hier noch mal an Beate, die sich während des Wettkampfes rührend um die Schwimmer/Innen gekümmert hat, außerdem hat sie im Vorfeld das Hotel gebucht, damit alle das gleiche Quartier hatten und die Lokalität zum Essen gehen abends organisiert.
Ein ebenso großer Dank geht an Corinna und Angela, die beide Tage als Trainerinnen am Beckenrand standen, die Schwimmer/innen begutachtete und ihnen umgehend Rückmeldung nach ihren Starts gab.
Und dann waren da noch unsere Kampfrichter Katja, Ulrich und Jutta, die sich keine Mühe gescheut haben und beide Tage in der Schwimmhalle die Posten der Schwimmrichter, Zeitnehmer und Zielrichter besetzten.

Schreiben Sie uns eine E-Mailinfo@sgs-langenhagen.de